Dünnglas und ultradünnes Glas

Dünnglas für Optik, Sensorik und Elektronik

DŁnnglasplatten aus Alumo-Borosilikatglas SCHOTT AF 32

Dünnglas aus Alumo-Borosilikatglas

Als Dünnglas bezeichnet man Gläser, die von der Glasstärke her zwischen 0,2mm und 1,1mm dick sind. Dünne Gläser unter 0,7mm werden bis auf das japanische Dragontrail von ASAHI nicht gefloatet, sondern im Down-draw-Verfahren aus der flüssigen Glasschmelze gezogen. Mehrere internationale Glashersteller, wie SCHOTT, CORNING, ASAHI oder NSG-PILKINGTON stellen Dünnglas für die unterschiedlichsten Marktsegmente her. Je nach Glasart und der jeweiligen chemischen Zusammensetzung findet Dünnglas hauptsächlich Anwendung in der Optik, Biotechnologie, Optoelektronik, Sensorik, Displaytechnik, Elektronik und Halbleiterindustrie.


Ultradünnes Glas

Durch den hochentwickelten Down-Draw-Ziehprozess ist es den international bekannten Glasherstellern möglich geworden, nicht nur dünne, sondern auch dünnste Gläser, die dünner sind als 0,2mm, aus einer Glasschmelze zu ziehen. Die Technologie hat sich in der Massenproduktion von Millionen von Quadratmetern ultradünnen Glases für die Biotechnologie, für die Halbleiterfertigung, für Touchdisplays und für Sensoranwendungen bewährt.
Ultradünnes Glas mit engsten geometrischen Toleranzen wird an die unterschiedlichsten Industrie- und Technikzweige geliefert, vor allem für Anwendungen der Halbleiter- und Unterhaltungelektronikbranche, sowie der Beleuchtungstechnik, Medizintechnik, Automobil- und Biotechindustrie, denn ultradünnes Glas ist flexibel und hochstabil.
Ultradünne Gläser von SCHOTT gibt es aus verschiedenen Glassorten mit unterschiedlichen chemischen und physikalischen Eigenschaften in Dicken zwischen 0,025mm und 0,210 mm. D 263 T eco ist das einzige ultradünne Glas von SCHOTT, das chemisch vorgespannt werden kann.
Im Folgenden finden Sie eine Auswahl wichtiger Anwendungsgebiete für ultradünne Gläser von SCHOTT, die sicherlich erweitert werden könnten:

Display und Touch & Cover:

- ermüdungsfrei biegbar
- Kosteneffizient mit einer bewährten Lieferkette
- ausgezeichnete Haptik mit einer hohen Kratzfestigkeit
- ermöglicht dank seiner Flexibilität optisch sehr hochwertige, langlebige und zuverlässige OLED-Displays

Fingerprint-Sensor:

- höchste Dielektrizitätskonstante
- höchste Uniformität der Glasdicke
- das einzig chemisch härtbare ultradünne Glas auf dem Markt

Kamera-Modul:

- kratzfest, widerstandsfähig, aber ultradünnes Abdeckglas
- ultradünnes Glas als Schlüsselelement für die Produktentwicklung

Chip-Packaging:

- höchste Dimensionsstabilität
- höhere Starrheit im Vergleich zu organischen Substrat- oder Packaging-Materialien
- geringere Verluste als Silizium bei Anwendungen mit hoher Bandbreite oder hoher Frequenz
- Strukturierung per Laser ermöglicht effiziente und preisgünstige Erzeugung kleinster Durchführungen

Mikrobatterien:

- chemische Verträglichkeit
- widersteht hohen Verarbeitungstemperaturen bis zu 600°C
- kostengünstig, weil größere Substratabmessungen möglich werden
- thermische Ausdehnung des Substrats passt zu der des Kathodenmaterials
- hohe Kompatibilität mit den Herstellungsverfahren der Halbleiter- und Display-Industrie

Dünne und ultradünne Gläser im Überblick

Marke Hersteller Glasart Dickenspektrum unter 1,1mm
Microwhite NSG-PILKINGTON Kalk-Natron-Glas 0,95mm und 1,1mm
Gorilla-Glass CORNING Alumo-Borosilikatglas 0,4mm - 1,0mm
Eagle XG CORNING Alumo-Borosilikatglas 0,1mm - 1,1mm
D 263 T eco SCHOTT-DESAG Borosilikatglas 0,025mm - 1,1mm
D 263 LA eco SCHOTT-DESAG Borosilikatglas 0,1mm - 1,3mm
D 263 M Deckglas SCHOTT-DESAG Borosilikatglas 0,1mm und 0,2mm
AF 32 eco SCHOTT-DESAG Borosilikatglas 0,1mm - 1,1mm
B 270 i SCHOTT-DESAG Kalk-Natron-Kronglas 0,8mm - 1,1mm
Borofloat SCHOTT-JENA Borosilikatglas 0,7mm und 1,1mm
Dragontrail ASAHI Alumo-Borosilikatglas 0,5mm - 1,1mm

DSG - Dachauer Spezialglas GbR. Inhaber: Familie Stangl - Dieselstr. 14 - Gewerbepark Günding - 85232 Bergkirchen - Tel.: 08131/31857-42 - Fax: 08131/31857-43 - Mobil: 0176/92164424 - E-Mail: info@laseroptik-dachau.de